Wolf

CANIS LUPUS

Wölfe fühlen sich in ihrem Rudel am sichersten. Innerhalb eines Rudels gilt eine straffe Rangordnung, jedes Mitglied hat seinen fixen Platz.

Einen Einblick in das verborgene Leben unserer Grauwölfe ermöglicht der Besuch in der Wolfshöhle. Hier können die Wölfe völlig ungestört beobachtet werden.

Daten
Ordnung
Säugetiere (Mammalia)
Familie
Hunde (Canidae)
Verbreitung
Auf der ganzen Welt zu finden - von kalten Klimazonen bis in die Wüste.
Lebensraum
Vom Flachland bis ins Gebirge und von dichten Wäldern bis in Steppengebiete.
Nahrung
Der Wolf ist ein Fleischfresser - er kann bis zu 10 kg Fleisch auf einmal verschlingen. Bevorzugte Beute sind große Huftiere.
Fortpflanzung
Meist pflanzt sich nur das Alphapaar fort. Nach einer Tragzeit von 63 Tagen werden durchschnittlich 5-7 Junge in einer Höhle geboren. Sie sind blind, taub und wiegen knapp 500 g. Die Säugezeit beträgt 6-8 Wochen. Mit 2-3 Jahren werden Jungtiere geschlechtsreif.
Lebensdauer
10 Jahre
Gewicht
80 kg
Größe
-
Feinde
Mensch
Gefährdung
Gering gefährdet